Altersvorsorge

Hinterbliebenenschutz

Die Risikolebensversicherung, oft auch als Hinterbliebenenschutz bezeichnet, dient im Todesfalle des Versicherungsnehmers als finanzielle Absicherung der Angehörigen. Dies ist insbesondere sinnvoll für Personen, welche die Verantwortung für den Lebenserhalt ihrer Familie tragen. Durch eine Risikolebensversicherung lässt sich das Risiko einer Versorgungslücke minimieren, falls der Hauptverdiener einer Familie unerwartet verstirbt. Eine Risikolebensversicherung kann auch zur Absicherung einer Immobilienfinanzierung dienen, teilweise ist der Abschluss sogar Voraussetzung für den Abschluss eines Kreditvertrages. Unsere maßgeschneiderte Beratung hilft Ihnen dabei, bestmöglich für ihre Familie vor zu sorgen. Die Höhe der angemessenen Versicherungssumme sowie die Wahl der richtigen Art des Hinterbliebenenschutzes sind so individuell wie ihre Lebensumstände. Daher erörtern wir, im Rahmen eines persönlichen Beratungsgespräches, maßgeschneiderte und passgenaue Lösungen zum Hinterbliebenenschutz.

Hinterbliebenenschutz

Hinterbliebenenschutz

Die Risikolebensversicherung, oft auch als Hinterbliebenenschutz bezeichnet, dient im Todesfalle des Versicherungsnehmers als finanzielle Absicherung der Angehörigen. Dies ist insbesondere sinnvoll für Personen, welche die Verantwortung für den Lebenserhalt ihrer Familie tragen. Durch eine Risikolebensversicherung lässt sich das Risiko einer Versorgungslücke minimieren, falls der Hauptverdiener einer Familie unerwartet verstirbt. Eine Risikolebensversicherung kann auch zur Absicherung einer Immobilienfinanzierung dienen, teilweise ist der Abschluss sogar Voraussetzung für den Abschluss eines Kreditvertrages. Unsere maßgeschneiderte Beratung hilft Ihnen dabei, bestmöglich für ihre Familie vor zu sorgen. Die Höhe der angemessenen Versicherungssumme sowie die Wahl der richtigen Art des Hinterbliebenenschutzes sind so individuell wie ihre Lebensumstände. Daher erörtern wir, im Rahmen eines persönlichen Beratungsgespräches, maßgeschneiderte und passgenaue Lösungen zum Hinterbliebenenschutz.

Absicherung des Langlebigkeitsrisikos

Die Hauptaufgabe der Altersvorsorge ist die Absicherung des eigenen Langlebigkeitsrisikos: Es muss ein regelmäßiges, bedarfsgerechtes Einkommen nach dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben während des gesamten Ruhestandes sichergestellt werden. Diese Aufgabe stellt sich allen, die ihren Lebensunterhalt ganz oder teilweise aus Erwerbseinkünften finanzieren – somit aus Einkommen, das mit Beginn des Ruhestandes entfällt. Jedoch ist die Dauer des Rentenbezuges für den Einzelnen ungewiss. Somit kann effiziente Altersvorsorge durch eine Einzelperson allein nicht betrieben werden, da deren Langlebigkeitsrisiko für diese nicht kalkulierbar ist. Über ein Kollektiv (=Versichertengemeinschaft) lässt sich dieses Risiko auffangen, so dass eine lebenslange Rente für jeden Einzelnen gezahlt werden kann. Hierbei reicht die gesetzliche Rente aufgrund der demografischen Entwicklung nicht aus, so dass privat zusätzlich vorgesorgt werden muss. Steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Aspekte spielen hierbei eine gewichtige Rolle. Private Altersvorsorge-Instrumente sind zum Beispiel:

    •  Basisrente (=Rürup-Rente)
    •  Riesterrente
    •  Privatrente
    •  etc.

Wir entwickeln eine dynamische, individuelle und bedarfsgerechte Konzeption zur Absicherung des Langlebigkeitsrisikos.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.
Menü